Kraków Story im Wyspiański-Pavillon

Kontakt

pl. Wszystkich Świętych 2

+48 501 238 632

kontakt@krakowstory.pl

Öffnungszeiten

9:00 - 19:00


01.01.2024, 31.03.2024, 01.04.2024, 01.11.2024, 25.12.2024, 26.12.2024

Die Touristinformation InfoKraków im Wyspiański-Pavillon ist ein Teil von „Kraków Story“, also eines Raumes für lokale (Kunst-)Handwerker. Auf die Stadtbewohner und Touristen warten hier nicht nur die regionalen Spezialitäten, Handwerk, Mode, Kunst, Kunsthandwerk, literarische und musikalische Angebote, sondern auch zahlreiche Workshops und Begegnungen mit interessanten Persönlichkeiten.

 

Eben hier an einem Ort, direkt in der Stadtmitte von Kraków können alle Informationen über die Stadt und die Menschen, die das moderne Kraków ausmachen, gefunden werden. Zur Mitwirkung an der neuen Geschichte der Stadt sind Sie jeden Tag von 9.00 bis 19.00 Uhr herzlich eingeladen. Sie können hierher kommen, zusehen, zuhören, lesen und ein Teil von der Hauptstadt der Region Małopolska mit nach Hause nehmen.

 

Unter den im Wyspiański-Pavillon ausstellenden Handwerkern sind zu finden: Honigprodukte von Ekomiody und Pasieka Morawskich, Krakauer Glashütte, Keramik aus Lanckorona, LavendziarniaStoki6, Presswerk Maurer und viele andere.

 

Die Produkte hier werden von Kuratoren für Sie ausgesucht. Jeder ist für den Bereich zuständig, in dem er viel Erfahrung hat und sich am besten auskennt. Die Programm-Kuratorin ist die Journalistin Aga Kozak, die auch für den Lifestyle-Teil zuständig ist. Die Krakauer Modedesignerin Pat Guzik ist für alle Modeschöpfer/-innen zuständig. Kulinarische Spezialitäten aus der ganzen Region hat Agnieszka Sendor – eine Mitbegründerin der berühmten Fischzucht Pstrąg Ojcowski in Ojców – in die Kraków Story zusammengetragen. Mindestens 16 Kaffeeröstereien aus ganz Kraków werden den Besuchern systematisch zur Verkostung von Filip Bartelak, einem polnischen Kaffeesommelier angeboten. Łukasz Wojtusik – Kulturjournalist, Autor von „Wojtusik Alphabet“ ist für den literarischen Bereich zuständig. Daniel Cichy – Direktor und Chefredakteur des Musikverlags Polskie Wydawnictwo Muzyczne, ist Kurator des Musikbereichs.

 

Der Raum ist auch für die Behinderte mit Mobilitätseinschränkungen gut zugänglich.

 

Fot. Magdalena Rymarz